StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen
News
Es sind noch viele tolle Chara Plätze frei ^^

Wanted:
- Schüler-

- Lehrer-
-Orga member-
-key träger-

Unwanted:
-


________________


The Keeper
Member
-Kaien Cross-
-Luca Croszeria-
-Yuki Giou
-
-Cloud Strife-
-
-
The Trapt
Member
-Kaname-
-Noctis-
-

-

Teilen | 
 

 Der Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yuki Giou
Admin & Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 24.02.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: 17

BeitragThema: Der Speisesaal   Mi Aug 03, 2011 3:55 pm

^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 6:07 pm

cf. der waldweg..

kyoko öffnete die tür, die in die villa führte und riss sie pötzlich infach raus. "oh..", sagte sie nur und stellte die tür an die seite. so stabiel schien hier janicht mehralles zu sein. trotzdem ging sie in die villa und befand sich in einem großen eingangsbereich, der ziemlich gelitten haben muss über die zeit. sgar ein kleiner baum wuchs hier mittem im raum. ein kleiner lichtschein viel durch ein looch in der decke auf den baum. kyoko ging gerade wegs auf den baum zu und hockte sich vor diesen hin. eine ganz normale eiche. trotzdem komisch das er einfach hier wuchs. dann stand sie auf und drehte sich ein mal im kreis. es gab bestimmt vier oder fünf türen hier unten und eine treppe die nach oben führte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 6:20 pm

cf. Der Waldweg

Etwas skeptisch beobachtete ich, wie das Mädchen die Tür scheinbar achtlos aus den Angeln riss. Mein Gott. An Unachtsamkeiten übertraf sie sich immer wieder selbst. Beinahe schon hätte ich geseufzt und schritt nun hinter ihr her, beobachtete ebenfalls den Innenraum der Villa. Alles war hier heruntergekommen und es sah mir wirklich nicht danach aus, als ob man groß etwas mit dem Ganzen anfangen könnte. ebenso wenig schien schon einmal jemand hier gewesen zu sein, der etwas mit dem Ganzen zu tun haben könnte. Auch der Baum gab mir Rätsel auf, wie zum Teifel konnte so ein teil denn hier aus dem Boden wachsen? Ansonsten gab es doch keine Anzeichen von Unkraut oder Sonstigem, wie konnte er dann einfach hier aus dem Nichts sprießen. Nähern tat ich mich dem Gewächs zwar nicht, doch mein Blick hatte sich daran festgesetzt, als ob ich wartete, dass irgendetwas damit geschah. Interessant schien esauf jeden Fall zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 6:27 pm

kyokos blick blieb noch ein mal kurz an dem baum kleben, dann zu anjo. "keine sorge, nur ein baum!", erklärte sie, aber nicht in einem herab lassenden ton, sondern eher in einem der ihre eigenen gedanken bestätigen sollte. dann hörte kyoko ein leises tapsen. ihr gutes gehört half ihr ungemein und sie drehte sich zur treppe um, wo eine kleine schwarze katze herunter tapste und zielstrebig zu anjo herüber ging. sie lief um ihre beine herum mit einem typischen 'ich will essen und gestreichelt werden' blick und schnurrte leise als sie ihr so um die beine strich. kyoko beeugte die kleine katze nur misstrauisch. klar, es war nur eine kleine katze. aber sie sah nicht besonders abgemagert aus, oder sonst irgendwie verwarlost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 6:34 pm

Ich bemerkte die Katze. Hatte meinen Blick auf sie gewendet und sofort eine Hand an meinem Oberschenkel, möglichst unauffällug. Anfassen tat ich das Vieh nicht, nein das wäre mir dann doch etwas zu riskant. Wer wohnte hier? Irgendjemand musste ich zwangsläufig herkommen, die Katze waschen, füttern, vermutlich ein menschliches Wesen, immerhin war das Tier keineswegs verschreckt oder sonstiges. Ich ging ein paar Schritte zurück und musste bitter lächeln. Sagen tat ich noch nichts, wandte mich einfach kurz um und beobachtete die vielen Türen, irgendwo hier müsste man etwas finden können, was auf den Besitzer der Katze und des Hauses schließen lässt. Es musste ja einen Zweck geben, das Ganze hier zu erhalten und fortzuführen, also gab es auch etwas, was der oder die, der sich hier herumtrieb beacsichtigte. Etwas, was mir also mehr oder wneiger lag. Informationsbeschaffung. "Vielleicht finden wir in den anderen Räumen etwas über den BEsitzer heraus." murmelter ich ein wenig undeutlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 6:54 pm

kyoko hörte nur etwas von 'andere räumen' und ' den besitzer' doch das reichte ihr schon um sich selber zusammen zu reimen was sie wollte. kyoko nickte nur und ging gerade wegs auf eine tür zu. als sie diese öffnete, sah sie nichts. einen vollkommen leeren raum. nichts war hier drin zu sehen. die kleine katze lief aber geradewegs in den raum herein und ging zu einer ecke. in dieser ecke blieb sie stehen und fing an zu miauen. kyoko zögerte kurz, was man ihr anmerkte, doch dann lief sie einfach zu der katze herüber, schob sie mit dem fuß sanft weg und hörte ein leises fauchen von der kleinen schwarzen katze. "ist ja gut..2, knurrte kyoko nur leise und genervt von dem tier und schaute sich dann in der ecke um. dann hochte sie sich hin. "hier is nur ein alter schuh..", murmelte sie. doch es war ein kleiner kinderschuh. er war der große nach zu beurteilen vielleicht ein schuh für ziemlich unge kinder, oder kinder die einfach nur kleine füße hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 7:11 pm

Die Katze schien wohl genau zu wissen, wo sie hinwollte und da ich und Kyoko wohl den Umständen entsprechend Beide nichts Besseres zu tun hatten, folgten wir dem Vieh wortlos, ich etwas distanzierter als sie. Im gezielten Raum nun angekommen, fühlte ich mich mehr oder weniger so, als ob ich in irgendeinem schlechten Fil gelandet war. Ein leerer Raum, eine schwarze Katze und das einzige, was aufzufinden ist, ist ein Kinderschuh. Wirklich, wer hwatte sich diesen Mist denn ausgedacht? Nun, ja , nun war es soweit und ein Seufzer entfloh mir, keineswegs, weil ich verzweifelt oder so etwas war, sondern viel eher, weil ich, nun ja, genervt oder so etwas in der Art war. Wirklich, wer war denn so dämlich etwas so grauenhaft oofentsichtlich nach 'merkwürdig' und 'mysteriös' aussehen zu lassen? Das hätte ja sogar ich besser hinbekommen! Ich ging nun etwas sihcerer, jedoch immer noch bedacht auf die Ecke zu, hockte mich hin und beobachtete sowohl die beleidigte, immer noch fauchende Katze, als auch den kleinen Schuh in der Ecke. "Das ist doch allen Ernstes einfach nur lachhaft.", stellte ich unumstößlich fest und beobachtete, die das Fellknäul sich nun, scheinbar bedacht aus dem Raum stahl. Ein merkwürduges Tier, wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 7:18 pm

kyoko schaute zu anjo, dann der katze hinterher. doch sie bewegte sich nicht vom fleck und schaute nur sichtlich gelangweilt auf den schuh. kleiner kinderschuh. gleich dann noch den schädel und danach etwa die heiße suppe auf dem ofen? "wie interessant!", sagte kyoko und man bemerkte wie es in ihr drin wirklich aussah. irgendwie hatte sie wirklich gehofft etwas interessanteres als so einen blöden schuh zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 7:25 pm

"Was hast du erwartet? Ein Keller voller Leichen und irgendwelche Irren, die in Masken und Kostüme gehüllt Menschen abchlachten?", gab ich ein wenig trocken zurück, bevor ich mich dann aufrichtete und erneut einen Blick zu ihr herunterwarf. Wirklich, es war doch mehr als genug, ein Haus zu finden, in dem scheinbar jemand ein und ausging, noch dazu das Haus in einem verbotenen Areal lag, das irgendetwas bezwecken musste. Zwangsläufig. Was das war, wusste ich zwar noch nicht, doch das konnte man dann ja auch ändern. Ich erhob mich langsam wieder und wandte mich in die Richtung, in die die Katze gerannt war. "Hier gibt es sicherlich noch einen Haufen anderer Räume, zumal hier ja wohl irgendwo jemand wohnen wird. Falls das nicht der Fall ist kommt hier regelmäßig jemand her, füttert die Katze, macht sich aber nicht die Mühe sich um den Zustand der Villa zu kümmern, was heißt, dass es einen Grund hat, dass sie verlassen aussehen soll, richtig? Also wird es dafür einen Grund geben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 7:38 pm

kyoko schweig. sie hatte keine lust mit anjo zu reden. klar sie wusste selber nicht was sie erwartet hatte, aber trotzdem! das was sie sagte klang irgendwie so als wolle sie kyoko herunter machen. klar, kyoko war naiv, aber noch lange keinen grund so mit ihr herum zu springen. doch sie schwieg immer noch und stand einfach langsam auf, schaute noch ein mal zu dem schuh herunter und ging dann langsam in den großen eingangsbereich zurück. dort wartete die kleine katze schon wieder ungeduldig und miaute genervt als sie sah das die beiden sich langsam endlich dazu entschlossen hatten das haus weiter zu durchsuchen. die katze lief mutner weiter und blieb vor einer großen türe stehen. dot drehte sie sich um, setzte sich hin und schaute die beiden abwartend an. kyoko verdrehte nur die augen und ging wie aus protest zu der tür daneben. die katze miaute, nur um ihren protest zu zeigen, ging auf kyoko zu, der schwanz wakelte angriffslustig hin und her. kyoko schaute die katze nur genervt an. "ne kleine katze die ihren willen nicht bekomme..", murmelte sie und seufzte. doch sie nahm die klinke der anderen türe in die hand. doch dann war die kleine katze auch schon an ihren beinen angekommen und krallte sich in ihr bein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   So Okt 02, 2011 7:45 pm

Auch die Katze war merkwürdig. Wirklich merkwürdig. Gab es ernshaft Tiere, die so drauf waren. Ich zog eine Augenbraue hoch, während mein Gesicht jedoch unberührt blieb. Allen ernstes, was war mit diesem Haus nur nicht in Ordnung. Als das Vieh sich dann in Kyokos BEine krallte, blieb ich wieterhin undbeeindruckt. war nicht mein Problem, weder das Blut noch ihre Schmerzen. Sicher, wenn sie Geld gehabt hätte wöre das etwas anderes gewesen aber so hätte ich nicht wirklich einen Vorteil davon ihr zu helfen. Definitiv nicht. Nun also, stieß ich ohne auf die Beiden zu achten die Tür auf, auf die das Mädchen noch eben ihre Hand gelegt hatte und sah hinein. Ein Esszimmer, sowas wie ein Speisesaal, glaubte ich. Ebenfalls nciht gerade neu wirkend und von einer durchgehenden Staubschicht durchzogen, zumal es hier etwas dunkler war, da die Mottenzerfresseen Vorhänge trotz den vielen Löchern doch nocht einiges an Licht abhielten. Genug, um mir die Sicht auf einen Gegenstand zu verdecken, der mit geradezu provozierender Offensichtlichkeit auf einem der Stühle lag. Langsam aber sicher fing ich an, das ganze nicht merkwürdig, sondern lachhaft zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname
Lord Kuran
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 30.06.11

Chara Info
Klasse:: Lehrer M & S
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: ?

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Di Okt 04, 2011 11:34 pm

cF: Kaiens Büro

Sofort hatte Kaname es gespürt als jemand seine schöne Villa betreten hatte, doch reagiert hatte er erst als man sie weiter durch suchte. Entweder war da jemand sehr schlau, Naiv oder Jemand suchte ihn. Es dauerte vielleicht 4 Minuten bis der Adlige Vampir an der Villa war und noch mal 2 bis sich sein Aussehen wie auch seine Aura veränderten. Nun waren die Haare mehr schwarz als Braun, das Gesicht hinter einer Maske die perfekt zu Kanames dunklem Aufzug passte. Genauso verschwand er in den Schatten der Finsternis und durch querte die Räume die seine Besuchter vorihm durchquert hatten, Unsichtbar für das Menschliche Auge aber spürbar da. Zuerst wollte sich Kaname versichern was die 2 Seelen in seinem Reich zu finden dachten. Erst dann wollte er mit seinem spuck beginnen falls sie nicht jetzt schon seinen Kalten blick auf ihrem Nacken spürten und davon rennen mochten. Die Schokobraunen Augen betrachteten interessiert die 2 Lebensformen, ein Dämon und ein Vampir der Mittelschicht.


( sry wenn ich euch störe mir is nur aufgefallen das ihr in der villa von The Trapt rum lauft x) )

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Mi Okt 05, 2011 7:14 pm

(Du bist eher eine Willkommene abwechslung Very Happy Tja, rätsels lösung. nun wissen wir was das für eine Villa ist xD)

Kyoko lief schließlich hinter Anjo her und seufzte leise. "Meinst du wir finden hier wirklich noch irgendwas spannendes?", fragte sie und schaute sich im Raum um. Irgendiwe war der ganze Raum nicht so ihrem Geschmack entsprechend. "Und der Raum hier ist ja auch eindeutig geschmacksache!", murmelte sie noch leise hinterher, als sie zu einem der großen Fenster lief. "ich versteh immer noch nicht, waurm das hier alle sos verboten ist?!", murmelte sie eher zu sich selber als zu Anjo. Kyoko schaute raus, raus in den Wald. Doch plötzlich fühlte Kyoko sich nicht mehr wohl. Sie wusste nicht so recht warum, aber sie wusste das etwas in der Nähe war. "anjo.. ", murmelte sie und drehte sich langsam um. Ihrem Gesicht sah man schon an, das sie sich nicht mehr wohl fühlte. Sie hatte die Arme vor der Brust verschränkt und schluckte. Mehr als das 'anjo..', sagte sie nicht. Sie hoffte das diese verstand was Kyoko meinte. Vielleicht bildete sie sich das auch alles ein? Vielleicht redete sie sich da selber etwas ein und fühlte sich deswegen so .. bedroht? unterdrückt..? Sie wusste es selber nicht. Doch sie wusste das etwas in der Nähe war. Irgendetwas. Kyoko schaute sich noch einmal im Raum um. Doch sie sah nichts. Nichts was bedrohlich war, nichts ungewöhnliches. Alles war da wo es sein sollte und nichts was nicht in einem Haus hätte sein sollen. Doch sie spürte deutlich die Präsens eines anderen 'etwas'. Nochmal schweifte ich Blick durch den Raum. Doch immer noch, fand sie nichts ungewöhnliches.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Mi Okt 05, 2011 7:40 pm

(Genau, wer kann den wissen, dass da so etwas Interessantes ist xD ? )

Ich erstarrte. Urplötzlich, noch bevor Kyoko sich zu Wort gemeldet hatte. Nun gut, sicher, sie hatte schon Recht gehabt, an der Villa schien nichts wirklich Verbotenes, doch jetzt überkam es mich, egnauso wie es bei ihr der Fall zu sein schien. Ich drehte mich nicht um, alleine aus dem Grund, dass ich es dem Mädchen wohl angesehen hätte, wenn dort Jemand stand. Meine Augen verengten sich etwas, jede Faser meines Körpers spannte sich an und meine Hand lag wieder in Reichweite der Messer, die ich überall an mir trug. Wenn dort etwas war, dann wollte ich wenigstens in Bereitschaft sein, es abwehren zu können und mich in der Lage zur Verteidigung sehen, soweit eben beschriebende Reaktion jedoch ohnehin schon so etwas wie ein Reflex war. Natürlich, ich war es gewohnt andere umzubringen und mich darauf einzustellen jederzeit getötet werden zu können, sodass ich dementsprechend auch keine wirkliche Angst hatte. Nervosität, Angespanntheit, klar, aber bestimmt keine Angst. Langsam schob sich mein rechter Fuß ein wenig zur Seite, unbemerkt wie möglich, um mich in Bereitsschaft zu stellen,s ofort loszulaufen. Merkwürdig, wie ich fand, dass ich nur aus einem Gefühl heraus, all diese Vorkehrungen traf. Ich begriff ein wenig spät, dass es ebenso wieder der Reflex und vor allem die Paranoia war, die mich lenkte und nun wieder Besitzt von mir ergriff. Niemandem zu vertrauen. Ja, das war, es was ich mir immer wieder sagte und das, worauf ich mich immer wieder zurückwerfen ließ, auch jetzt in diesem Moment. "Was?" fragte ich leise, mit ruhiger Stimme, ohne mir etwas von meiner Konzentration anmerken zu lassen. Die Kunst des Tötens und des Handelns war, keine regung zu zeigen, keine Angst zu zeigen, Emotionen zu versperren und einfach nru ruhig und klar zu denken. Den Stress zu verdrängen war der beste Weg um die Aufregung in der Wirkung, die eigentlich in foilgender Unruhe bestand zu benutzen um das Denken anzuregen. Was tun? Wie handeln? Weglaufen kam nicht infrage, nein, dafür war das Ganze dann doch zu interesant, immerhin näherte sich mir nun endlich langsam aber sicher der Grund, aus dem die ganze Sache verboten war. Wer bitte würde sich das denn entgehen lassen? Paranoia und Gefahr hin oder her, denn selbst wenn meine Raktion übertrieben war, so hatte ich doch etwas davon oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname
Lord Kuran
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 30.06.11

Chara Info
Klasse:: Lehrer M & S
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: ?

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Do Okt 06, 2011 2:47 pm

Scharf, wie die eines Raubtieres, wachten Kanames Augen über die 2 Wesen. Ihren Blick nach zu urteilen hatten sie bereits gemerkt dass sie nicht mehr alleine waren. Kaname betrachtete Seelen ruhig die Gesichter der Zwei Mädchen und erinnerte sich an ihre Schularten, die er kurz Vorende der Sommerferien gelesen hatte, Kyoko und Anjo beide in der Moon Class. Mit einer eleganten Bewegung hob er einen Kelch auf der zuvor auf dem langen Esstisch Stand. Für Anjo und Kyoko sah es nun so aus als würde er in der Luft hängen, „ Sagt mir ihr Wesen, wieso seit ihr hier?“. Kanames nun dunklere doch noch immer Atemberaubende Stimme schalte durch den ganzen Raum. Natürlich war er nicht so törisch und zeigte sich. Im Falle eines Falles könnte er sich immer noch als ruhelose Seele ausgeben die hier umher wandelte. Apropos Seele, Er konnte genau spüren welche Seele sehr viel schwarzer war als die andere, weshalb sein blick vom Kelch abwich und auf Anjo gerichtete war, auch wenn sie es nicht sehen konnte spüren würde sie es mit sicherheit.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Do Okt 06, 2011 3:12 pm

Kyoko sah Anjo Eine Weile einfach nur an. Merkte sie das alles nicht, oder wollte sie nicht das man es nicht bemerkte das sie es wusste. Dann lehnte sie sich gegen die Fensterbank. Hier fühlte sie sich immer noch am sichersten. Doch als sie den Kelch sah und die stimme hörte, lächelte sie. Sie konnte es sich nicht verkneifen. Es ging einfach nicht, egal wie sehr sie es versuchte. Sie zuckte noch nicht mal mehr zusammen, wie sie es eigentlich getan hätte. Nein, irgendwie beruhigte sie, was gerade geschah extrem. Das mulmige Gefühl war immer noch da, und es würde auch noch eine Weile bleiben, aber sie konnte nicht bestreiten das sie sich wie in einem schlechten Gruselfilm fühlte. Und das der Kelch flog und man eine stimme hörte war immerhin ein Beweis dafür, das Kyoko sich nicht geirrt hatte. Ihre arme waren nun nicht mehr vor der Brust verschränkt, sondern lagen einfach auf der Fensterbank. Sie hatte immer noch ihren Blick auf den Boden gerichtet, um ihr grinsen zu verbergen. "Anjo, da will uns wohl jemand Angst machen..", sagte sie mit ruhiger, standhafter stimme. Ihre ganze Haltung hatte sich verändert. War sie gerade noch ängstlich, war sie jetzt recht entspannt. Da war jemand, keine frage auch jemand der kyoko irgendwie nervös machte, aber trotzdem war dieser jemand nicht hier um ihnen böses zu tun. sondern einfach schlicht und einfach, um ihnen Angst zu machen und heraus zu finden was sie hier wollten. "Erkundungstour durch den verbotenen Wald!", erklärte sie und richtete ihren Blick nun einfac auf den Kelch. Sie fühlte sich zwar irgendwie Doof mit einem Gegenstand zu reden, aber was soll's. "wer sowas verboten nennt, muss damit rechnen das neugierige und von Langeweile geplagte Mädchen da mal nach schauen.", und es stimmte was sie sagte. Wer war so dumm diesen Wald verboten zu nennen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Do Okt 06, 2011 7:13 pm

Weiterhin bemühte ich mich darum, meine Haltung möglichst gleichbleibend zu lassen. Dass wir nihct alleine waren und meine Paranoia allen Ernstes immer gerechtfertigter wurde, stellte sich nur allzu schnell herausd. Ja, hier war Jemand. Jemand, der sich scheinbar unsichtbar machen konnte und noch dazu nicht unbedingt der Freundlichste zu sein schien, zumindest nicht nach dem, was mir mein Gefühl sagte. Denn auch, wenn Kyoko das Ganze mit Sicherheit nur als schlechten Witz darstellte und sich ja auch dementsprechend verhielt, so stimmte irgendetwas nicht, Irgendetwas stimmte mit meiner Denkweise nicht, denn aus unbefindlichen Gründen war ich immer noch in der selben Position, immer noch zum Angriff bereit und so grausig angespannt, dass es mir selbst ja schon vor lauter Konzentration die Nerven zerriss. Antworten tat ich nicht. Hatte das Mädchen ja immerhin schon getan und auch, wenn ich es mit Leichtigkeit noch hinbekommen hätte, wehrte ich mich trotzdem dagegen , denn ganz sicher: Etwas war nicht in Ordnung. Nicht der schwebende Kelch, nein, damit hatte ich kein wirkliches Problem, es war vielmehr diese Ausstrahlung, die ich spürte und die mir einfach nur extrem unangenehm war. Am liebsten, so dachte ich, würde ich sofort ein Messer auf diesen Unbekannten, oder was auch immer dort stand loslassen, um endlich diese abartige Last auf dem Körper loszuwerden. Dass das mehr als dämlich wäre, war klar, zumal ich ganz gewiss keine sonderlich Leichtsinnige Person war. Selbst jetzt dachte ich darüber nach, was wohl am Intellgentesten zu tun wäre, umkehren auf keinen Fall, niemals, ich wollte ja auch wissen worum es hierbei ging, doch am Wichtigsten und am Drängensten war trotz allem, es schnellst möglich hinter mich zu bringen. Dieser Ort tat mir ja anscheinend nicht allzu gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname
Lord Kuran
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 30.06.11

Chara Info
Klasse:: Lehrer M & S
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: ?

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Fr Okt 07, 2011 11:17 am

Kaname schmunzelte leicht bei Kyokos Worten, sie hörten sich wie die eines kleinen Mädchens an, irgendwie süß wie naiv sie war. „Erkundungstour mhm ?“ wiederholte er gelassen, spielte etwas mit dem Kelch in seiner Hand und setzte ihn dann aber ab. Der Braunhaarige Vampir Formte ein Zeichen mit seiner Hand und im Raum erschien ein Dunkelrotes Pentagramm. „ Weiß du…“ fing er anzusprechen und sah nun hinüber zu Kyoko, „ was die Katze umbringt?..“ fuhr er fort erwartete aber keine Antwort weil es sich hier um eine rein rhetorische Frage handelte, „ ihre Neugierde“. Mit seinen Letzten Worten drehte sich der Raum zumindest kam es einem so vor und Kyoko wie auch Anyos Körper wurden steif und hart, einfach nur unbeweglich. Ein Schleier aus dunklem Nebel schlängelte sich an Anyos Beinen entlang, magisch angezogen von der Dunkelheit die sie in ihrer Seele fand. Während sich der Nebel an Anyos Körper schmiegte schritt kaname näher an die Bewegungs unfähige Kyoko heran. Vor ihr stehend sah er in die tiefen braunen Augen, die ebenfalls von einer schlimmen Vergangenheit geprägt waren, zwar war noch Licht zu sehen aber Dunkelheit gab es auch hier. Dunkelheit gab es in jedem Herzen man musste sie nur finden. Der Schatten Nebel wich von Anjo und formte sich in ihren kleinen Bruder und lächelte sanft, nicht um sie zu täuschen sondern weil er spürte das sie ihren Bruder lieb gehabt hatte. Kaname selbst tart aus den Schatten hervor natürlich noch immer so maskeriert das man nicht in 10 jahren darauf kommen würde das es Kaname war. Die Dunklen Augen des nun Schwarzhaarigen blickten noch immer in die des Vampir Mädchens.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Sa Okt 08, 2011 8:22 pm

Kyoko realisierte alles erst, als sie sich nicht mehr bewegen konnte und dieser Mann vor ihr stand. Okay, jetzt war sie doch wieder nervös! Jetzt war wieder der Zeitpunkt da, an dem sie hier weg wollte und sich nicht mehr über diesen jemand lustig machte. Der Raum drehte sich und ihr würde irgendwie schlecht. Kyokos Augen wanderten zu Anjo und kyoko schluckte. Wie viel Macht hatte dieser Kerl? Aus dem nebel bildete sich einfach so ein kleiner junge, als ob es selbstverständlich wäre das so etwas passierte. Als er da so vor ihr stand, musste kyoko wohl oder übel zugebendes sie ihn attraktiv fand. Auch wenn er irgendwie ein bisschen dunkel war. Sie verwarf diesen Gedanken sofort. \\Ich bin in SO einer Situation und habe nichts besseres zu tun, als über so etwas nach zu denken?//, dachte sie. Das war wieder typisch kyoko. In gefährlichen Situationen über Gott und die Welt nachdenken, nur nicht über das was wichtig war. Die kleine braunhaarige wollte nicht, das er sie so anschaute. Es beunruhigte sie. Warum ging er nicht zu Anjo, oder gleich hier weg?! Wer war er? Wer besaß so viel Macht? Vielleicht hätten sie doch nicht in diese Villa kommen sollen und es hatte doch seinen Grund warum das hier verboten war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Sa Okt 15, 2011 3:14 pm

Ich erstarrte urplötzlich und das nicht gerade, weil es eine Art Reflex meines Körpers war, nein, es hatte definitiv mit dem Unbekannten zu tun, der gerade eben seine Worte zu Ende gesprochen hatte. Auf irgendeine unerklärliche Art und Weise machte mich sein Verhalten Wütend, wirklich wütend, denn nicht nur, dass ich mich nicht mehr bewegen konnte, nein, um mich herum drehte sich auch noch der gesamte Raum - zumindest so, wie es mir vorkam. Ich fragte mich, was genau dieser Kerl eigentlich von uns wollte und war gerade schon im Begriff den Mund zu öffnen, als mich etwas dunstähnliches, vollkommen schwarzes umgab, das mich irgendwie ein wenig an Nebel erinnerte. Ich konnte nicht genau sagen, wie es sich anfühlte,denn selbst wenn es zum einen etwas war, dass sich unangenehm, beinahe abweisend anfühlte, so kam es mir auch vertraut vor. Eben in der Weise, die mir wieder vor Augen geführt wurde, als das Ganze plötzlich von mir wich. Es war wie in den Situationen gewesen, in denen ich mich früher beinahe täglich befunden hatte, als ob ich im Begriff wäre, wieder jemanden umzubringen. Vielleicht hätte ich das Ganze durchschauen können, mich eventuell einigermaßen realisieren können, wenn dieses Ereigniss nicht so plötzlich aufgekommen wäre. Wenn nicht so plötzlich mein Bruder vor mir gestanden hätte. Mein Blick verhärtete sich, beinahe automatisch. Es war wie ein Reflex, der mich Distanz zu dem Geschehenen wahren ließ, die Erinnerungen an seinen leblosen Körper, direkt vor meinen Füßen vertreiben ließ und auch meine Stimme kalt werden ließ. Es war dieser Ton, der in meinem Gemurmel lag, der mich selbst ein wenig erschreckte, er klang fast schon vollkommen gefühlslos. "Wer bist du?" Eine Frage, die nicht an die Silouhette meines Bruders gerichtet war, sondern an den Kerl, den ich aus den Augenwinkeln neben Kyoko stehen sah. Was genau er wollte, was er bezweckte, war mir in diesem Moment eher egal. Doch woher er von meinem Bruder wusste, woher er wissen konnte, dass mich sein Anblick auch ohne jegliche andere Taten erstarren ließ, das war etwas, was ich in Erfahrung bringen musste. Alleine aus dem Grund, das es bisher noch niemand in meinem Leben gewusst hatte und mit der Befürchtung im Nacken, dass er etwas mit Akios Tod zu tun hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname
Lord Kuran
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 30.06.11

Chara Info
Klasse:: Lehrer M & S
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: ?

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Di Okt 18, 2011 12:18 pm

Ein kichern kam aus dem Mund des Jungen der aussah wie Anjos kleiner Bruder, als sie kaname fragte wer er sei. Kaname sah das Abbild ihres Bruders an und es rannte zu ihm. der Vampir wandte sich selbst nun von Kyoko ab und ihr Körper wurde wieder locker, so locker das sie sich wieder bewegen konnte. Anjos kleiner Bruder versteckte sich hinter Kaname und sah süß wie er jetzt nunmal war hinter ihm hervor zu Kyoko.
"Willst du nicht viel lieber Wissen...woher ich Akio kenne ?"auf seinen blassen fast farblose lieben bildete sich ein leichtes dunkles lächeln. Doch durch die Maske konnte man lediglich sehen wie seine Augen Anjos Gesicht musterten. Die Aiko Kopie hüpfte nun hinter Kaname hervor und trat näher an kyoko herran, "ich hab Hunger" meinte er und legte den Kopf schief.
Während dessen ging Kaname näher an anjo herran, "...Ich kannte den Mörder deines Bruders..er hat auch mir etwas wichtiges genommen...". Langsam hob er die linke Hand und nahm einige ihrer Haarsträhnen zwischen seine Finger, "..ich habe so lange auf jemanden wie dich gewartet...jemanden der mein Leid teilt", Jemand dessen Herz der Dunkelheit schonlange zugesagt hat. Es war immer wieder erfrischend in einer andere rolle zu schlüpfen so konnte kaname sich auch einmal gehen lassen und von seiner Gefühllosigkeit abweichen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Do Okt 20, 2011 3:47 pm

Als Kyoko bemerkte das sie sich wieder bewegen konnte, wich sie sofort zwei Schritte zurück und spürte die Fensterbank in ihrem Rücken. Sie wollte hier weg und das sofort. Was war das was da vor ihr stand? Ein Mensch? Nein. Aber Kyoko konnte diesen Kerl einfach nicht einordnen.
Ihr Blick glitt zu dem kleinen Jungen, der einen Schritt auf sie zugelaufen war und zwischen den beiden lag nun nur noch ein Meter. Kyoko antwortete ihm nicht. Er ist nicht echt.., beruhigte Kyoko sich selber in Gedanken und schaute dann wieder zu dem Kerl.
Sie seufzte leise, fuhr sich mit der Hand durch die Haare und schaute kurz wieder zu dem kleinen Jungen. Sie wollte hier raus, doch alleine, ohne Anjo konnte sie hier nicht weg. Also musste sie hier bleiben. "Lass sie in ruhe!"[/color], sagte Kyoko nicht gerade laut, doch man bemerkte zum Glück nicht, das sie angst hatte. Sie stand einfach nur da, ihre Stimme war klar und sie schaute vom dem Jungen zu Anjo und dem Kerl und zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anjo Izaya
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Dämon
Alter:: 16

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Do Okt 20, 2011 4:25 pm

Er war nicht echt. Das sagte ich mir immer wieder. Dieser Junge war nicht mein Bruder, auf keinen Fall, immerhin war Akio tot. Schon seit Jahren. Sich jetzt an diese Gestalt zu klammern wäre sinnlos, immerhin hatte ich keine Familie mehr. Ich hatte niemandem, dem ich etwas zu beweisen hatte, außer vielleicht mir selbst. Doch, dass das wohl überflüssig wäre, wusste ich ebenfalls. Ich war nicht wild auf Rache, ich würde letzten Endes nur selbst dabei draufgehen, zumindest so wie meine Möglichkeiten standen. Ich hatte ja nicht einmal eine Ahnung, wie ich an diese Kerle herankommen sollte. Zumindest bis dieser Mann vor mir stand. Ich konnte ihn nicht ausstehen. Das war mir in dem Moment klar, in dem er sich vor mich stellte. In dem er zu mir sprach. Meine Augen weiteten sich ein Stück und der audruck in meinem Gesicht wurde zunehmend härter. Ernster und auch gereizter. Ich hörte die stimme des Mädchens kaum, als sie zu mir herüberdrang. Ich war in diesem Moment einfach nur wüend über die Tatsache dass dieser Kerl es sich erlaubte, so nah an mich heranzutreten. Außer Fassung bringen ließ ich mich nicht, das hatte ich noch nie getan, es war riskant, sich zu sehr seinen Gefühlen hinzugeben, auch wenn diese bereits in diesem Moment wie verrückt an mir zerrten und ich den Unbekannten, wenn ich es gekonnt hätte, sofort in der Luft zerrissen hätte. "Wer?" Wiederholte ich also lediglich die zuvorgestellte Frage. Ich hatte keine Ahnung, ob ich den Worten, die dieser Kerl an mich richtete überhaupt glauben konnte. Ichbezweifelte es, wie ich ehrlich eingestehen musste und wie immer, wenn ich etwas bezweifelte, ging ich nicht weiter darauf ein. Ging nicht weiter auf das ein, was mich in meiner Gefühlslosigkeit unterbrechen könnte, immerhin würde das nur unnötige Probleme verursachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname
Lord Kuran
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 30.06.11

Chara Info
Klasse:: Lehrer M & S
Rasse:: Level A Vampir
Alter:: ?

BeitragThema: Re: Der Speisesaal   Mo Nov 21, 2011 10:10 pm

Lediglich ein ironisches lächeln zeigte sich auf Kanames kühlen Lippen als sie ihre frage erneut stellte. Das Gespräch, bevor er seine Antwort geben konnte, wurde von dem neugierigen Mädchen unterbrochen. „..Schatten...nimm sie an dich..“ meint der Reinblütige und sah hinüber zu kyoko und dem kleinem Jungen. Der Junge nickte und seine Gestalt wandelte sich abermals. Es wandelte sich in ein perfektes Ebenbild Kanames und lächelte , „ du hast genug gesehen kleiner Vampir“. Die Stimme gleicht der Kanames zu Hundeartprozent man hätte glatt sagen können es wäre sein Zwilling aber die Ähnlichkeit war zu extrem nicht einmal Zwillinge waren sich so ähnlich. Kaname, also der, der sich vor Anjo befand wandte sich ihr wieder zu und flüsterte, „ Ich bin Lord Kuran.. “. Während dieses kurzem, jedoch aussage kräftigen Satzes hatte sich sein Doppelgänger hinter kyoko aufgebaut und hielt sie, um ihre Taille mit seinen rechten Arm fest, während die linke Hand über ihrem Mund lag, „ Schlaf gut kleiner Vampir“. Der Schattendoppelgänger gab ihr einen sanften Kuss auf ihren Kopf und wer genau hinsah konnte eine Art dunklen Staub sehen. Der Kyoko langsam aber sicher müde machte und ihre Erinnerungen an diesen Ort verfliegen lies. Kaname legte Anjo die Hand auf den Kopf, „...ich mach dir ein Angebot Dämon...wenn du für mich kämpfst werde ich dich bezahlen, es seiden du möchtest noch etwas anderes..“. Es lag an ihr würde sie nein sagen, würde er ihre Erinnerungen an diesen Ort genauso wie Kyokos löschen. Bei einem Ja war es wahrscheinlich dass er sie einfach gehen lassen würde...obwohl es ein 'einfach gehen' bei Kaname wohl auch nicht gab. Er konnte ihr ja genauso wenig trauen wie sie ihm trauen konnte. Der Schatten löste sich in staub auf und Kaname ebenfalls überlege es dir gut...
Dann rumste es und Kyoko wie auch Anjo fanden sich im verbotenen Wald wieder( darf euch ja net in der villa lassen)


tbc:der weg


__________________________________________
Sry leute hatte viel um die Ohren falls noch jemand am leben ist...tut mir leid Sad


edit:
Ich mach ma von Regel 7 gebrauch
§ 7 :Wenn ihr Länger als 3 Tage nicht postet und ihr andere damit aufhaltet dürfen diese euch übeposten. Sonst gilt es eine posting reifolge festzulegen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Speisesaal   

Nach oben Nach unten
 

Der Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Speisesaal [Jungen]
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Breaking Dawn Academy :: Die Academy :: ✗ Outside :: ✗ Verbotener Wald :: ✗ Die verlassene Villa-
Gehe zu: