StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen
News
Es sind noch viele tolle Chara Plätze frei ^^

Wanted:
- Schüler-

- Lehrer-
-Orga member-
-key träger-

Unwanted:
-


________________


The Keeper
Member
-Kaien Cross-
-Luca Croszeria-
-Yuki Giou
-
-Cloud Strife-
-
-
The Trapt
Member
-Kaname-
-Noctis-
-

-

Austausch | 
 

 Kyoko Matsumoto

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kyoko
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 07.09.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Vampir
Alter:: 16

BeitragThema: Kyoko Matsumoto    So Sep 11, 2011 6:22 pm



Matsumoto.....
.....
Kyoko


Vollständiger Name: 
Kyoko Matsumoto


Rufname:
Kyoko-Chan


Geschlecht:
Weiblich


Alter:
16
 

Herkunft:
Japan


Wohnort:
Acedemy



Zugehörigkeit:
Schüler, Moon Class


Gesinnung:
friedlich



Art:
Vampir (Level C)



Unterrichtet :
-

Club / AG
-


Familie:
Mutter: Minami Matsumoto 
Vater: Kaito Matsumoto 
Pfelgeeltern: 
Mutter: Momoka Kitagawa (Level B)
Vater: Shouta Kitagawa (Level B)


Charakter:
Kyoko ist eigentlich ein recht nettes Mädchen. Sie ist aber auch extrem naiv. Denkt in jedem Wesen steckt irgendwo etwas gutes und egal wie unheimlich Personen aussehen, begegnet sie diesen immer mit einem freundlichen lächeln das extreme Wärme ausstrahlt. Sie ist extrem ruhig und lässt sich meist von nichts aus dem Konzept bringen.



Größe:
1.70 cm


Augenfarbe:
Braun mit einem leichten Goldton. Wenn sie Durst hat, ein helles rot.


Haarfarbe:
Braun


Aussehen:










Besondere Merkmale:
Trägt immer ein silbernes Armband mit einem kleinen Schlüssel als Anhänger.





Waffen: 
-



besondere Fähigkeiten:
-




Stärken:
- Sich in andere hineinversetzen
- Unterordnen
- Sich an Regeln halten.
- Bleibt lange ruhig


Schwächen:
- Naiv
- Wenn sie mal sauer ist, wieder herunter kommen
- Ist nicht Kritikfähig
- Manchmal zu nett


Vorlieben:
- Kekse
- Ruhe 
- Diskussionen über interessante Themen
- Schule 



Abneigungen:
- Leute die zu sehr von sich überzeugt sind
- Erdbeerdurft 
- Mäuse
- Kaltes Wetter




Lebenslauf:
0-8 Jahre:

Nach ihrer Geburt war Kyoko das ein und alles ihrer Eltern und diese passten auch extrem gut auf sie auf. Sie bekam nicht wirklich mit das sie anders war als die Menschen, auch wenn sie Blut brauchte und Menschen nicht. Früher war sie der Annahme das es einfach so war, das sie es mochte und andere nicht, wie als wenn andere keine Kekse mochten. Diese Einstellung behielt sie noch extrem lang. Kyoko führte eigentlich eine gute Kindheit. Sie ging in die Schule, wie jeder andere Vampir auch und war dort auch nicht besonders schlecht. Nein, man könnte sagen dass sie sogar gut war. Die Schule machte ihr eigentlich auch immer spaß und das machte sie ein wenig zum Außenseiter, da alle dachten sie sei ein Streber. Doch das interessierte Kyoko nicht wirklich und sie kam sogar gut damit klar. Sie hatte auch nicht viele Freunde, aber die die sie hatte, verteidigte sie bis aufs Blut. Hier und da nahmen ihre Eltern sie auf Festlichkeiten mit, auf denen Kyoko immer ein Kleid tragen musste, auch wenn sie dies nie wollte. Sie war eigentlich schon immer ein eher untypisches Mädchen gewesen. Sie mochte keine Kleider und die Farbe rose, hasste sie wie sonst nichts anderes. Auf diesen Veranstaltungen lernte sie hier und da nette Vampire kennen und ihre Mutter tat alles um Kyoko in gutes Licht zu rücken. Sie lobte ihre Tochter immer in höchsten Tönen und war immer ganz begeistert. Auf einer dieser Veranstaltungen kam es auch, das Kyoko das erste Mal einen reinblütigen Vampir traf, mit dem sie aber nicht viel zu tun hatte. Natürlich fühlte sie sich irgendwie zu ihm hingezogen, aber als kleiner Hosen scheißer interessierte sie dies noch nicht richtig.

8-12 Jahre:
Kyokos Eltern starben bei einem Autounfall. Eigentlich sollte Kyoko mit in diesem Auto gesessen haben, doch sie wollte lieber mit ihrer Freundin spielen, als mit ihren Eltern zu so einem langweiligen treffen an dem sie so oder so nichts anderes machen konnte, als sitzen, nett und höfflich sein und sich langweilen. Als Kyoko von dieser Nachricht erfuhr, realisierte sie dies zuerst gar nicht. Am gleichen Abend noch, saß sie auf dem Sofa und fragte die Mutter ihrer Freundin, wann ihre Eltern sie den abholen kommen. Doch nach einiger Zeit kam es dann auch bei Kyoko an, das ihre Eltern nun nicht bei da waren und das sie auch nicht mehr so schnell da sein würden. Die erste Woche nach diesem Unfall lebte sie bei ihrer Freundin und versuchte dort so gut es ging ein lächeln auf den Lippen zu tragen. Doch sie konnte nicht für immer dort leben und so musste sie ins Heim. Dort fühlte sie sich nicht wohl und da es in ihrer Nähe keine Heime nur für Vampire gab musste sie auch noch mit Menschen zusammen leben. Das machte die Sache doppelt so schwer. Kyoko war den Umgang mit Menschen gewöhnt und so kam es vor das sie insgesamt drei Kinder gebissen hatte. Kyoko begann erst ab da zu begreifen das sie anders war als die Menschen. Das ihr Blutdurst nichts so normales war, wie sie immer dachte und sie fühlte sich ein wenig wie ein Monster. Im Heim konnte sie also nicht bleiben, alleine weil es schon schwer genug war so etwas vor den anderen Menschenkindern geheim zu halten. So kam sie so schnell es ging in eine Pflegefamilie. Kyoko mochte diese Familie nicht sonderlich und das beruhte auch auf Gegenseitigkeit. Beide Elternteile waren Level B Vampire und erkannten Kyoko kein klitzekleines Stückchen als ihre eigene Tochter an. Aus war die Zeit in der Kyoko in Kleindern auf Feiern war, oder das sie von ihren Eltern ein neues Spielzeug mitgebracht bekam. All das machte diese Familie nicht mit ihr und so geschah es, das sie dort so schnell wie nur möglich weg wollte.

12-16 Jahren:

Kyoko lebte zwar in dem Haus der Pflegefamilie, aber das war auch schon alles. Es kam vor, das Kyoko öfters mal bei Freundinnen blieb ohne der Familie davon etwas zu erzählen und diese kümmerten sich nicht darum. Kyoko führte so zu sagen ihr eigenes kleines Leben und hatte sich eine keine Regeln zu halten. Was dabei verwunderlich war, war das ihre Erziehung nicht auf der Strecke blieb, was wohl daran lag, das sie sich sagte, das sie nicht so werden wollte wie viele andere Vampire. Sie wollte besser werden und mehr im Leben erreichen als bloß auf die Level E und Level D Vampire herab zu blicken. Kyoko wollte etwas ändern. Wusste aber nicht wie. Keiner wollte ihr helfen und jeder hielt sie für ein komisches Kind das man nicht weiter beachten sollte. Die meisten ihrer Freunde dachten auch was diese Einstellung anging, das sie nicht mehr alle Tassen im Schrank hätte. Doch Kyoko blieb bei ihrer Meinung und kam so auf dieses Internat. Schon als sie von diesem Internat gehört hatte, stand ihr Entschluss fest. Hier wollte sie hin. Hier musste sie nicht alleine kämpfen, hier waren andere die genauso dachten wie sie. 



Zweitcharakter:
-



Ava:
Rin Natsume aus Little Busters
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Kyoko Matsumoto

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Taiga Matsumoto
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Breaking Dawn Academy :: Die Charaktere :: ✗ Inaktive Schüler-
Gehe zu: