StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen
News
Es sind noch viele tolle Chara Plätze frei ^^

Wanted:
- Schüler-

- Lehrer-
-Orga member-
-key träger-

Unwanted:
-


________________


The Keeper
Member
-Kaien Cross-
-Luca Croszeria-
-Yuki Giou
-
-Cloud Strife-
-
-
The Trapt
Member
-Kaname-
-Noctis-
-

-

Austausch | 
 

 - Ryo Saito -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ryo Saito
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.10.11

Chara Info
Klasse:: Moon Class
Rasse:: Halbdämon
Alter:: 17 Jahre

BeitragThema: - Ryo Saito -   Mo Okt 17, 2011 12:19 am



Saito
.....
Ryo


Vollständiger Name: Ryo Saito

Rufname: Ryo

Geschlecht: männlich

Alter: 17 Jahre

Herkunft: Kyoto

Wohnort: Academy

Zugehörigkeit: Schüler der Moon Class

Gesinnung: neutral

Art: Halbdämon

Unterrichtet : ---

Club / AG ---

Familie:

Megumi Saito, 38 Jahre, Mutter
Isoka Saito, 41 Jahre, Vater - verschwunden
Hanabi Saito, 9 Jahre, Schwester

Charakter:

Auf den ersten Blick scheint Ryo ein sorgloser Junge mit nichts als Unsinn im Kopf zu sein. Woher dieser Eindruck kommt? Nun, die meiste Zeit des Tages ist er damit beschäftigt mit seinen Freunden zu albern und diskutieren, er mag es sich im Spaß zu streiten, zu spät zu Terminen zu kommen, Dinge zu vergessen und den Klassenclown zu spielen. Kritik und Strafen scheinen ihn nicht zu stören, manchmal fragt man sich ob er derartiges überhaupt mit bekommt, da er in solchen Situationen weniger betroffen reagiert.

Tatsächlich regt er sich nicht gerne wirklich über derartige Dinge auf, er ist der Meinung, dass einen das nicht weiter bringt und versucht immer alles positiv zu sehen. Er gehört zu jenen spontanen Personen die meist sofort handeln und dann erst denken, weswegen des öfteren an seine Vernunft appelliert werden muss.
Doch auch wenn Ryo nach außen meist gut gelaunt und unbeschwert erscheint, so hat er durchaus seine Sorgen. Er erzählt nur nicht jedem davon sondern nur wenigen Personen, da er andere nicht gerne belastet. Daran kann man erkennen, das der Junge zwar viele Oberflächliche Freunde hat, doch nur wenige die ihm wirklich nahe stehen.

Im Allgemeinen kann Ryo gut im Team arbeiten und hat keine Schwierigkeiten mit Fremden zu sprechen, mag er allerdings eine Person wirklich nicht wird er nicht damit hinter dem Berg halten sondern es ihr, mit seiner etwas unbedachten Art, recht direkt sagen. Seinen Freunden gegenüber versucht er stets loyal und rücksichtsvoll zu sein, kann jedoch recht ungehalten reagieren liegen diese sich gegenseitig in den Haaren.

So nett und lebenslustig er auch ist, einmal wirklich verärgert ist er schwer zu stoppen und nicht wirklich gut zu genießen, da er jeden der ihm in die Quere kommt leicht verbal und körperlich angreift. Nach derartigen Vorfällen bereut er es meist, doch er kann sich selbst meist nur schwer kontrollieren. Zu seinem Glück kann man sagen, dass es nur selten vor kommt, dass er sich derart auf die Palme bringen lässt.


Größe: 1, 82 m

Augenfarbe: grün

Haarfarbe: weißgrau

Aussehen:

Mit 1, 82 gehört Ryo weder zu den größten noch zu den kleinsten sondern ist von recht durchschnittlicher Größe. Seinen Gesichtszügen sieht man an, das er noch nicht erwachsen ist, sie sind relativ kantig allerdings ohne dabei derb zu wirken. Ryos Statur könnte man wohl am ehesten als sportlich bezeichnen, er ist schlank und muskulös, wirkt aber nicht wie ein Schrank. Die weißgrauen Haare sind von mittlerer Länge und wirken recht chaotisch und verstrubbelt. Nutzt Ryo seine dämonischen Kräfte oder steht er unter starken Emotionen, so werden seine Haare heller und seine sonst grün gelben Augen verfärben sich rot.

Spoiler:
 

Besondere Merkmale:
3 Piercings im linken Ohr und eins in der Zunge



Waffen:

Ryo besitzt ein Katana, welches er von seinem Vater bekommen hat. Hierbei handelt es sich um eine Waffe, welche schon seit Generationen in der Familie weitergegeben wird, weswegen sie über das Blut des Trägers mit ihm verbunden ist und er sie durch sein eigenes Blut herbei rufen kann.
Des weiteren besitzt Ryo einige Dolche, von denen er meist zwei bei sich trägt.

besondere Fähigkeiten

Seinem dämonischen Erbe hat Ryo es zu verdanken, dass er sich über einen gewissen Zeitraum hinweg wesentlich schneller bewegen kann als der durchschnittsmensch. Überschreitet er diese Zeit, bekommt er Kopfschmerzen und beginnt irgendwann ein schrilles Klingeln in den Ohren zu hören, sollte er sich dann weiterhin mit erhöhter Geschwindigkeit bewegen fiele er vermutlich in Ohnmacht.
Die zweite Fähigkeit die er besitzt, besteht darin das er magische Barrieren aufbauen kann, dabei sind große und Wirksamkeit voneinander abhängig, so könnte er einen kleinen Bereich vor jeglichem Schaden schützen, oder einen größeren Bereich ein wenig.


Stärken:
- Selbstbewusst
- Spontan
- Nahkampf
- kommt leicht mit anderen aus

Schwächen:
- schlechte Selbstkontrolle/ mangelnde Disziplin
- vergesslich & chaotisch
- unbedacht
- Fernkampf

Vorlieben:
- Sport
- Gesellschaft
- Tiere und kleine Kinder (meistens)
- Diskussionen
- Video spiele
- Musik

Abneigungen:
- Vorträge & Moral predigten
- Still sitzen und sein zu müssen
- Zwänge
- schwarz-weiß-denken
- übermäßiges Selbstmitleid
- kochen (kann er nicht)


Lebenslauf:

Ryo war eines der Kinder die nicht geplant waren, aber dennoch nicht unerwünscht und so wurde als erstes Kind in eine manchmal leicht chaotische Familie geboren. Seine Mutter erzählt ihm noch heute, dass er vom ersten Tag an ein "aufgewecktes Kerlchen" war. Die ersten Jahre seines Lebens verbrachte er zu Hause mit seiner Mutter, während sein Vater oft weg war um Geld zu verdienen. Recht früh kam Ryo in den Kinderkrippe, damit seine Mutter ihr Studium beenden konnte. Er verstand sich mit den meisten gut und war für seine Späße recht beliebt, nur die Erzieherinnen hatten es wegen seiner manchmal recht sturen Art nicht leicht mit ihm, besonders wenn er einen Wutanfall bekam, wie es bei kleinen Kindern manchmal der Fall ist. Auch in diesen Jahren war sein Vater mal zu Hause und mal auch nicht, wo genau er hin ging wusste Ryo nie, doch war sein Vater zu Hause fand der kleine Junge das toll, da er mit seinem Vater verehrte.

So verlief Ryos Kindheit in zwar manchmal eher ungeordneten, doch recht normalen Bahnen bis er schließlich in die Grundschule kam. Während seine Leistungen hier gut waren und er auch mit den anderen Schülern keine Probleme hatte, fand er es furchtbar schwer, die ganze Zeit auf seinem Stuhl sitzen zu müssen und nichts anderes tun zu dürfen als das was die Lehrerin ihm sagte. In dieser Zeit wurde auch immer deutlicher, dass Ryo wesentlich schneller und geschickter war als die meisten Kinder seines Alters. Dies führte dazu, dass sein Vater ihm und seiner Mutter schließlich offenbarte, dass er selbst ein Dämon und sein Sohn daher ein halb Dämon war. Es ist wohl weniger, dass weder Mutter und Sohn ihm dies so richtig glauben wollten und so folgte eine recht stressige Zeit im Leben des kleinen Jungen. Seine Eltern stritten sich häufig und noch dazu wurde er von seinem Vater zu immer mehr Disziplin aufgefordert und musste allerlei Dinge lernen, zu seinen er nicht unbedingt Lust hatte. In dieser Zeit wurde Ryo recht grantig, er ignorierte was ihm gesagt wurde und geriet immer wieder mit anderen aneinander, dies besserte sich erst als seine Eltern sich schon lange wieder vertragen hatten und seine Mutter erneut schwanger war, damals war er acht Jahre alt.

Zuerst war Ryo weniger begeistert, doch als seine kleine Schwester schließlich geboren wurde, war er unglaublich stolz großer Bruder zu sein und versuchte sich gut um sie zu kümmern, was nicht immer zur Begeisterung aller Beteiligten beitrug, da er damals noch nicht ganz einschätzen konnte, was so ein kleines Kind konnte oder eben auch nicht. In die4ser Zeit war er unglaublich glücklich, in seiner Familie war es harmonisch, er selbst verstand sich wieder besser mit anderen Kindern. Dies änderte sich jedoch schlagartig als er elf Jahre alt war. Von einem Tag auf den anderen war sein Vater verschwunden, anfangs dachten er und wohl auch seine Mutter, das er nur auf einer seiner üblichen Reisen war, doch als er nach Monaten immer noch nicht nach Hause kam, wussten sie, dass dem nicht so war. Ryo fühlte sich unglaublich verraten, versuchte aber seiner Mutter nicht noch mehr Kummer zu bereiten.

Als er etwas älter war, schlug er regelmäßig über die Stränge, stellte allerlei Unfug an. Er war für fast alles zu haben, probierte sich aus und lernte die Welt kennen. Immer wieder versuchte er heraus zu finden was mit seinem Vater passiert war, da er wissen wollte ob dieser seine Mutter freiwillig verlassen hatte oder ihm etwas zugestoßen war. Diese Bemühungen blieben allerdings erfolglos, so das er sie vorerst auf Eis legte, als er schließlich auf die Breaking Dawn Academy kam, wo er auch heute noch zu finden ist.


Zweitcharakter: ---

Ava:
Zombie Loan – Chika Akatsuki


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

- Ryo Saito -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Breaking Dawn Academy :: Die Charaktere :: ✗ Inaktive Schüler-
Gehe zu: